Suche


Diversity Tag 2017

Am 30. Mai 2017 findet deutschlandweit der fünfte Diversity Tag statt. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltet zu diesem Anlass gemeinsam mit der Stadt Erlangen und Siemens Healthineers eine Postkartenaktion mit dem Titel: „Heute schon in Schubladen gedacht?“

Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt (http://www.charta-der-vielfalt.de ) im Jahr 2012 bekennt sich die FAU Erlangen-Nürnberg zur Wertschätzung und Förderung von Vielfalt in ihrer Organisation. Dazu soll ein Studien- und Arbeitsumfeld frei von Vorurteilen geschaffen werden und niemand aufgrund von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität diskriminiert werden.

Das Büro für Gender und Diversity der FAU hat zusammen mit dem Büro für Chancengleichheit und Vielfalt der Stadt Erlangen und der Abteilung Diversity und Social Councelling von Siemens Healthineers für die gemeinsam Postkartenaktion Aussagen gesammelt, die häufig im Alltag zu hören sind und eher unbewusst Stereotype transportieren. Mit den Postkarten, die universitäts- und organisationsübergreifend verteilt werden, wollen wir Denkanstöße geben und das Thema Diversity spielerisch in die Öffentlichkeit tragen. Unser Anliegen ist es, zur Bewusstseinsbildung und zum Kulturwandel innerhalb wie außerhalb unserer Organisationen beizutragen und mit folgendem Hinweis zur Reflexion über Stereotype anzuregen:

„Stereotype wirken auch da, wo sie gar nicht gewollt sind. Sensible Sprache hilft dabei, Respekt gegenüber dem Individuum zu schaffen. Denn vielfältige Lebens- und Erfahrungswelten sind unsere Wirklichkeit und das ist gut so!“

Ein Interview mit Dr. Imke Leicht zum Diversity Tag 2017 finden Sie hier.

Die gemeinsame Presseerklärung der Stadt Erlangen, von Siemens Healthineers sowie der FAU finden Sie hier.